Kostenloser Versand*
Komfortabel zahlen
Zertifizierter Shop

Zughundesport

Zughundesport

Zughundesport bedeutet Vieles: Canicross, Bikejöring, Dogscooting, Skijöring und mehr! „Jöring“ entstammt dem norwegischen „Kjøring“ und meint Fahrsport. Im Laufhundesport geht es um Teams aus sportlichen Menschen und ausdauernden Hunden, ob Mischling oder Rassehund. Neben tiefem Vertrauen verbindet Hund und Mensch dabei eine elastische Jöringleine. Mit Kommandos kontrollieren Sportler die Reihenfolge einzelner Aktionen. Allerdings geben die Hunde gerne das Tempo vor!

Im Canicross sausen Teams über Stock und Stein, während der Canicrossgürtel die Zugkraft des Vierbeiners aufnimmt. Dabei schlucken Ruckdämpfer in oder an Leinen so manche Tempodifferenz. Über Panic Snaps lassen sich zu hohe Zuglasten entschärfen und Leinen freigeben. So schützen Sportler sich und ihre Tiere vor Verletzungen. Dazu laufen Hunde auch im speziellen Geschirr, wie Schlittenhunde: Smart gesetzte Druckpunkte schonen den Hals und Rücken. Als in Europa sehr beliebter Hundesport entstand Canicross aus Ski– und Bikejöring.

Beim Bikejöring radeln Sportler ihrem Vierbeiner hinterher (oder lassen sich auch einmal recht entspannt ziehen). Für mehr Hundestärken je Team lassen sich zwei Hunde über Necklines verbinden. Bikeantennen führen Jöringleinen über Vorderräder hinaus. So verfangen sich Leinen viel seltener, was üble Unfälle vermeidet. Viele weitere Arten von Leinenführungen klappen bei verwandten Disziplinen ähnlich gut.

Skijöring hält den Menschen auf traditionellen Langlaufskiern in Schwung. Der recht neuartige Kickspark hingegen funktioniert wie ein Schlitten ohne Sitz: Hundeführer stehen auf den Kufen! Beim verwandten Skatejöring rollen Sportler auf soliden Skates, die auch etwas Offroadeinsatz vertragen. Im Mountainboard-Jöring lassen sich Zughundefans erst recht durch raues Gelände ziehen. Ganz ähnlich funktioniert Dogscooting mit rasanten Tretrollern.

Beim Dogtrekking wandern Teams oft Dutzende von Kilometern. Dazu tragen Hunde ihre Zuggeschirre und Sportler höchst angenehme Trekkinggürtel, ähnlich wie beim Canicross. Auch hier kommen Jöringleinen mit Ruckdämpfern zum Einsatz. Abhängig von individuellen Ansprüchen empfehlen sich zum Trekking auch Hundepacktaschen. Lange Trails erzwingen obendrein robuste Hundeschuhe als Pfotenschutz. Ausreichend Wasser für alle Teammitglieder samt Fressnapf und Futter kommen natürlich auch mit.

Alle Spielarten des Laufhundesports kosten nur recht wenig Geld und bringen dem Team unglaublich viel Fun! Dazu lassen sich Sportler für ihre Hunde passende Disziplinen tierärztlich bestätigen. Speziell starten nur Hunde mit zumindest fünfzehn Kilogramm. Ab achtzehn Monaten besitzen die Hunde ausreichend kräftige Knochen und Muskeln.

Sportler bauen ihre lauffreudigen Kameraden sehr vorsichtig auf. Dazu empfehlen wir beispielsweise Canicross als idealen Einstieg. So gewöhnen sich Hund und Mensch bei relativ langsamem Tempo aneinander – immerhin müssen Zughunde in schnellen Disziplinen alle wichtigen Kommandos sofort verstehen.

Wir wünschen euch und euren Vierbeinern sicheren Spaß beim Zughundesport! Das dazu nötige hochwertige Equipment wartet in unserem Shop. Natürlich beraten wir euch sehr gerne.

Bikejöring Canicross Dogscooting Skijöring Mountainboard Jöring Dogtrekking Kickspark Skatejöring mit Hund
In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
4.92 / 5.00 of 322 woofshack.com | Trusted Shops